Kontakt

Grundschule Ronshausen
Mühlweg 22
36217 Ronshausen

Schulleiterin: Ute Wagner-Scheel
Sekretariat: Carola Bolz

Telefon: 06622-8035
Fax: 06622-918240
grundschule-ronshausen(at)web.de

Öffnungszeiten Sekretariat:
dienstags von 7:30 Uhr bis 11:30 Uhr
mittwochs von 7:30 Uhr bis 11:30 Uhr
freitags von 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Schulwegeplan

 

Liebe Eltern,

am Montag, 12.02.2024, möchten wir mit Ihren Kindern Rosenmontag feiern!

Der Unterricht findet an diesem Tag von der 1. bis 4. Stunde statt!

Die Betreuung findet wie gewohnt statt.

Über verkleidete Kinder freuen wir uns.

Bitte geben Sie Ihren Kindern keine Spielzeugwaffen mit!

 

HSG Waldhessen: Handballtag an der Grundschule


Mit Feuereifer dabei: Die Angebote der HSG Waldhessen an der Grundschule Ronshausen wurden begeistert angenommen. Foto: HSG Waldhessen/nh

Ronshausen – Die HSG Waldhessen hat kürzlich in Ronshausen in Zusammenarbeit mit der Grundschule einen Handball-Grundschulaktionstag veranstaltet. Über 90 Minuten konnten Schülerinnen und Schüler in mehreren Gruppen beim offiziellen Handball-Spielabzeichen des DHB, dem Hanniball-Pass, ihre persönlichen Fähigkeiten testen und in verschiedenen Spielformen ihren Teamgeist unter Beweis stellen.
Die Gruppen waren nach Altersklassen unterteilt. Der Hanniball-Pass ermöglicht einen einfachen Einstieg in den Handballsport. In einer zweiten Schulstunde stand der Teamgeist im Mittelpunkt. Hierfür wurden Handball-Spielformen umgesetzt, bei denen die Kinder lernten, miteinander zu spielen und ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln. Unterstützung erhielt die Grundschule von den Übungsleitern Sigfried Arnold, Uta Iba und Mario Schlosser aus der kooperierenden HSG Waldhessen. Am Ende gab es für alle Teilnehmer den Hanniball-Pass als Urkunde.
Übungsleitern und Kindern machte das Spielen mit dem kleinen Ball sehr viel Spaß. Wer sein erkanntes Talent vertiefen oder weiter austesten möchte, kann jederzeit an einem kostenfreien Probetraining zu den bekannten Trainingsstunden der HSG Waldhessen teilnehmen. Auskünfte erteilt Tino Dietz, Tel. 0151/28 93 85 41.
Die HSG Waldhessen engagiert sich derzeit auch in der Grundschule Lispenhausen mit einem einer Handball AG und möchte noch weiteren Kontakte mit den hiesigen Grundschulen aufnehmen.
red
Quellenangabe: Rotenburg-Bebraer Allgemeine vom 16.11.2023, Seite 30

 

Am 08. November 2023 fand an der GS Ronshausen der Handball-Grundschulaktionstag statt und wurde gemeinsam mit dem lokalen Handball-Verein, der HSG Waldhessen, umgesetzt.

Frau Iba, Herr Arnold und Herr Schlosser haben mit den SchülerInnen an unterschiedlichen Stationen die individuellen Fähigkeiten trainiert. Jedes Kind erhielt hierbei seinen persönlichen Hanniball-Pass als Urkunde.

In verschiedenen Spielformen konnten die SchülerInnen ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Es war für die Kinder ein tolles Erlebnis.

>>> Fotos <<<

So ändern sich die Zeiten. Früher holten sich die Kinder Futterrüben vom Feld, höhlten sie aus, verpassten ihr ein Geistergesicht und mit einer Kerze ausgestattet wurde die Feldfrucht dann vor die Haustür gestellt. Jetzt, wo der Halloween-Brauch auch in Waldhessen immer beliebter wird, greift man dafür auf Kürbisse zurück. Deshalb traf es sich gut, dass Melanie Reidt (rechts) aus Iba, rund 80 gutgewachsene Kürbisse ernten konnte. Einige davon stellte sie der Ferienbetreuungsgruppe der Ronshäuser Grundschule nach Absprache mit Betreuungskraft Carolin Bettenhausen für eine Kürbisaushöhlaktion zur Verfügung. Den Jungen und Mädchen machte das Bearbeiten der Zierkürbisse mit Spezialbesteck und das Ausstechen der Gesichter viel Spaß. Stolz präsentierten sie mit Eva-Maria Schmidt, Lilly Sekulla und Leonie Fey von der Ferienbetreuung (hinten von links) ihre Kürbisgeister. zwa Foto: Wilfried Apel
Quellenangabe: Rotenburg-Bebraer Allgemeine vom 26.10.2023, Seite 6


„Machen alle in der Politik mit den Händen so eine Raute?“…

Mit dieser originellen Frage endete der Besuch von Klasse 3 bei Bürgermeister Becker. Dieser hatte sich trotz der bevorstehenden Wahl eine ganze Stunde Zeit genommen, um mit den 26 Schulkindern und deren Lehrkräften Wilutzky und Ziehn sämtliche Fragen zu ihrem Wohnort zu klären.
Da wurden auch das Logo und das Wappen der Gemeinde ausführlich besprochen. Das Logo als Ansteck-Pin und Letzteres als Plakette gab es dann für jeden mit nach Hause.
Auf die Frage, wie wohl am 9. Oktober der Bürgermeister der Gemeinde Ronshausen heißen werde, antwortete Becker schlagfertig: „Da ihr nach Bürgermeister in der männlichen Form fragt, kann die Antwort ja nur Becker lauten!“
Vielen Dank an die Gemeinde für diese Sachunterrichts-Stunde „zum Anfassen“.

M. Wilutzky

>>> Fotos <<<