Kontakt

Grundschule Ronshausen
Mühlweg 22
36217 Ronshausen

Schulleiterin: Ute Wagner-Scheel
Sekretariat: Carola Bolz

Telefon: 06622-8035
Fax: 06622-918240

Öffnungszeiten Sekretariat:
montags von 7:30 Uhr bis 11:30 Uhr
mittwochs von 7:30 Uhr bis 11:30 Uhr
freitags von 7:30 Uhr bis 10:30 Uhr

 

Am 22. Januar 2020 nahm die Grundschule Ronshausen mit 6 Mädchen und 6 Jungen aus den beiden vierten Klassen am Völkerballturnier in Bad Hersfeld teil. Unsere Schülerinnen und Schüler haben großartig zusammengearbeitet, sich gegenseitig motiviert und untereinander angefeuert. Auch wenn wir am Ende nur den 9. Platz erreicht haben, hatten wir einen schönen Tag in der Waldhessen-Halle am Obersberg.

 

Die beweglichen Ferientage im Schuljahr 2020/2021 sind wie folgt:

 

Freitag, 14. Mai 2021 (Tag nach Christi Himmelfahrt)

Dienstag, 25. Mai 2021 (Tag nach Pfingstmontag)

Freitag, 04. Juni 20121 (Tag nach Fronleichnam)

 

Am 13. Dezember 2019 fand die diesjährige Tischtennis-Minimeisterschaft in der Sporthalle Ronshausen statt.

Durchgeführt wurde sie von Mario Steinhäuser vom ESV Ronshausen - Abteilung Tischtennis.

Die Plätze 1 bis 3 wurden mit tollen Präsenten belohnt.

Die Gewinner freuten sich sehr über ihre Urkunde und Geschenken.

 

Da machte sich auf auch Josef aus Galiläa,
aus der Stadt Nazareth, in das jüdäische Land zur Stadt Davids,
die da heißt Bethlehem,
darum dass er von dem Hause und Geschlechte Davids war, auf dass er sich schätzen ließe mit Maria,
seinem vertrauten Weibe; die war schwanger.

(Lukas 2:4-5)

Die Schulgemeinde der Grundschule Ronshausen wünscht Euch/Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2020.

Ute Wagner-Scheel Schulleiterin

 

Schon in jungen Jahren ist die Vermittlung eines gesunden Lebensstils mit ausreichend Bewegung, ausgewogener Ernährung und einem gesunden Trinkverhalten die Grundlage für ein gesundes Leben. Deshalb hat die EAM als regionaler Energieversorger die Anschaffungskosten für einen Trinkbrunnen für die Grundschule Ronshausen übernommen. Zudem erhalten alle Schülerinnen und Schüler eine eigene Trinkflasche vom Förderverein, die mit ihrem Namen versehen ist. Jörg Gisselmann, Leiter der EAM Netzregion Bebra, übergab den Trinkbrunnen an die Schulleiterin Ute Wagner-Scheel und an Andreas Hauser, Vorsitzender des Fördervereins.

„Als kommunales Unternehmen ist uns die Förderung von jungen Menschen ein echtes Anliegen. Deshalb unterstützen wir die Anschaffung des Trinkbrunnens sehr gerne“, sagte Jörg Gisselmann. Für die Schule ist dieses neue Angebot ein Gewinn. „Wir freuen uns, dass wir durch das Engagement der EAM den Schülerinnen und Schülern nun ein gesundes Trinkangebot machen können. Durch die personalisierten Trinkflaschen wird zudem Müll vermieden“, erzählt Ute Wagner-Scheel. Von den Schülerinnen und Schülern wird der Trinkbrunnen bereits gut genutzt. Den Anschluss des Trinkbrunnens sowie die zukünftige Wartung hat der Landkreis Hersfeld-Rotenburg übernommen. Der Impuls für die Anschaffung des Trinkbrunnens kam durch einen Beschluss des Kreistages und wurde von der Grundschule Ronshausen gerne aufgegriffen.

>>> Pressebericht vom 15.11.2019 <<<